„Löwenzahn“ gewinnt Deutschen Hörfilmpreis

„Löwenzahn“ gewinnt Deutschen Hörfilmpreis

Geld_Der schlaue Tausch_Folgenbild

Bei der diesjährigen Verleihung des Deutschen Hörfilmpreises wurde die „Löwenzahn“-Folge „Geld – Der schlaue Tausch“ (Redaktion Margit Lenssen) mit dem Sonderpreis der Jury in der Kategorie TV ausgezeichnet.

Der Deutsche Hörfilmpreis wurde im Rahmen einer festlichen Gala am 21. März 2017 im Kino International in Berlin verliehen.

Die „Löwenzahn“-Folge „Geld – Der schlaue Tausch“ erklärt Kindern den abstrakten Tauschprozess beim Bezahlen mit Geld. Humorvolle Trickfilme zeigen die Anfänge mit Muscheln als Zahlungsmittel bis hin zum Druck  von Banknoten.

Auf lebendige und kindgerechte Weise gestaltet die Audiodeskription die unterschiedlichen Stränge der Geschichte.

Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Dafür werden Filme mit einer Audiodeskription versehen, die zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekors schildert. Die Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen.

Die prämierte Löwenzahn-Folge, die am 1. Mai 2016 im ZDF gezeigt wurde, war die erste Kinderinformationssendung im deutschen Fernsehen, die mit Audiodeskription ausgestrahlt wurde. Seitdem wird „Löwenzahn“ jeden Sonntag mit Audiodeskription gesendet.

Der Deutsche Hörfilmpreis wird seit 2002 vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband e.V. verliehen und von der Aktion Mensch unterstützt.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.