Bobbi Bolzer nimmt erstmals eigenen Song auf

Bobbi Bolzer nimmt erstmals eigenen Song auf

Bobbi und Michael Wurst beim Bobbi-Song-Einsingen

Nun hat sich Bobbi Bolzer, Namensgeber und bei allen Bochumer Kids äußerst beliebtes Maskottchen des Kinderklubs des VfL Bochum 1848, einen lang gehegten Wunsch erfüllt und seinen ersten eigenen Song aufgenommen.

Eingespielt wurde der Fußball-Song am 25. Februar 2016 im Attendorner Fux-Music-Studio von Uli Sprenger, der auch den Song speziell für Bobbi Bolzer komponiert hat.

Uli Sprenger schreibt seit Jahrzehnten Lieder für Kinder, Kinderclubs und Kinder-TV-Produktionen.

Zusammen mit Bernd Klüser leitet Sprenger neben dem Studio auch den Fux-Musikverlag; hier arbeiten die beiden u.a. als Songwriter für Roland Kaiser, Nicole, Markus, Michael Morgan und Wind. Und landeten mit ihrer eigenen Band Ende der 80er-Jahre mit den Hits "Überdosis Glück" und "Einsam für mich" selbst in den deutschen Charts. Unter dem Motto "Live-Entertainment mit Herz und Sinn für Kinder" produzieren sie jedoch am liebsten für Kinder und Kinderclubs; und so entstand auch die Idee zum Song für Bobbi Bolzer und den BobbiKlub.

Seine Gesangsstimme wurde Bobbi Bolzer im Studio von Michael Wurst "geliehen", seit langem in der deutschen Popmusik sowohl als Solo-Sänger, als auch als Sänger seiner eigenen Rockband "Kaminski", erfolgreich unterwegs. Allen Fans des VfL Bochum 1848 ist diese Stimme natürlich sehr vertraut, bereits seit 2007 ist Michael Wurst Stadionsprecher in Bochum.

Und nicht nur der echte Stadionsprecher , sondern auch stimmungsvolle O-Töne aus dem rewirpowerStadion bereichern den bis jetzt noch unbetitelten Bobbi-Song .

Inhaltlich stehen wie beim BobbiKlub auch beim Song Attribute wie Fairness, Freundschaft und Respekt im Vordergrund. So werden die gegnerischen Fans ausdrücklich auf das Herzlichste begrüßt. Das Miteinander und nicht die Gegnerschaft soll gefördert werden.

Begleitet und unterstützt wurde Bobbi Bolzer im Studio in Attendorn nicht nur von Michael Wurst, sondern auch von Jutta Kemper, geschäftsführende Gesellschafterin der euco Unternehmensgruppe, die das Hannibal Center in Bochum leitet, und sowohl Hauptsponsor des BobbiKlubs, als auch der VfL Bochum 1848-Fußballschule ist, sowie von Jessica Becker, die den BobbiKlub beim VfL Bochum 1848 betreut, und von Monika Sternad, Inhaberin der Bochumer Agentur für Kids- und Familyevents Himmel und Erde, die die Idee für den Bobbi-Song hatte. Und wenn man ganz genau hinhört, kann man hören, dass alle die vor Ort waren auch mitgesungen haben. Das ist Einsatz und Teamgeist auch außerhalb des Stadions.

Noch ist nicht endgültig entschieden, wann der Bobbi Bolzer-Song seine Premiere in der Öffentlichkeit feiern wird, möglicherweise bei der nächsten Saisoneröffnung im Sommer. Danach wird er das Maskottchen als Erkennungsmelodie überall hin auf seine zahlreichen Veranstaltungen begleiten.

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.